1. Geltungsbereich
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Bei Zustandekommen jeglicher Verträge mit den Geschäftspartnern gelten nur unsere AGB. Nebenabreden sollen aus Beweisgründungen schriftlich an uns gerichtet werden. Mapo ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet. Unsere Verkäufe werden unter der aktuellen deutschen Gesetzgebung und in Übereinstimmung mit den Auktions-Richtlinien von e-Bay und anderen Online Auktionsanbieter abgewickelt. Kaufen bzw. bieten Sie nur, wenn Sie auch die Bedingungen unserer AGB anerkennen. Durch Ihren Auftrag oder Ihr Gebot erkennen Sie unsere AGB an und gehen damit einen rechtgültigen Vertrag ein und bestätigen Sie die Kenntnisnahme vor Vertragsabschluss.

2. Artikelbeschreibung
Unsere Produkte sind Holz- und Ledermöbeln aller Art. Sie können vor dem Kauf in unserem Lager besichtigt werden. Die Bilder in den Prospekten, unserer Internetseite und Auktionen stellen den angebotenen Artikel dar. Abweichungen der Farben bedingt durch Bild, Druckverfahren oder unterschiedlicher Hard- oder Software-Anwendungen sind möglich. Dem versuchen wir durch die Artikelbeschreibung entgegenzuwirken. Wir haften jedoch nicht dafür, dass der von uns angebotene Artikel nicht mit dem von Ihnen subjektiv, wahrgenommenen Artikel übereinstimmt. Bei jeglichen Zweifeln bitten wir vor dem Kauf oder Gebot, uns zu kontaktieren und gegebenenfalls das Produkt sich anzuschauen.

2a. Zustande kommen des Vertrags
Die im Shop enthaltenen Angebote sind unverbindlich + freibleibend und stellen kein Angebot im Sinne des § 145 BGB dar. Der Kunde gibt mit seiner Bestellung ein verbindliches Angebot ab. Der Anbieter nimmt dieses Angebot innerhalb von 24 Stunden entweder ausdrücklich an oder lehnt das Angebot des Kunden ausdrücklich ab – regelmäßig per Mail.
Technische Schritte, die zum Vertragsabschluss führen:
Wenn der Kunde ein oder mehrere Artikel erwerben möchte, klickt er auf die einzelnen Angebote auf den Button „In den Warenkorb“. Sobald der Kunde die Ware, die er erwerben möchte, im Warenkorb gesammelt hat, kann er auf den Button „zur Kasse gehen“ klicken.

 Über mehrere Schritte kann sich dann der Kunde neu registrieren lassen, einloggen. Im letzten Bestellschritt kann der Kunde alle seine Angaben nochmals kontrollieren und alle sonstigen Bestelldaten prüfen, bevor er auf den Button „Bestellung aufgeben“ klickt  und damit ein verbindliches Angebot abgibt.Der Vertrag kommt erst mit der ausdrücklichen Annahmemail des Anbieters zustande.

2b. Der Kunde hat die Möglichkeit ,Eingabefehler mit den üblichen Maus und Kurserfunktionen  zu korrigieren, etwa ein Warenkorb durch eine Korrektur der Menge oder in dem auf dem Button „Artikel entfernen“ klickt , dargestellt durch eine kleine Abfalltonne.

3. Preise und Zahlungsbedingungen
Wir akzeptieren Zahlungen per Vorkasse, Nachnahme oder bar bei Abholung, ohne jegliche Abzüge. Bei Verträgen mit den gewerbetreibenden Neukunden gelten die Zahlungen grundsätzlich per Nachnahme oder Vorauszahlung.
Bei Ersteigerung nach Ende der Auktion bitten wir um Zahlung des Auktionsbetrags innerhalb von sieben Tagen. Es zählt der Zahlungseingang auf dem in der Rechnung stehenden Konto. Bei einem späteren Eingang sind wir berechtigt,
nach Setzen einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten. Die dadurch entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Käufers (§§ 280, 323 Abs. 1 BGB).

3a. Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext (bestehend aus den Bestelldaten und den AGB) wird durch den Verkäufer gespeichert und dem Kunden per E-Mail nach Vertragsschluss zugeschickt. Darüber hinaus ist der Vertragstext auf unseren Seiten für Sie nicht mehr abrufbar. Auf Wunsch senden wir Ihnen aber die Bestelldaten und die AGB gerne erneut zu.

4. Lieferung und Versand
Die Lieferung erfolgt ab Lager innerhalb von 10 Werktagen nach Zahlungseingang an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Probleme und Hindernisse unsrer Lieferanten oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Warensendungen werden generell als versichertes Paket versendet.

5. Umtausch, Reklamationen und Gewährleistung
Falls der Artikel Mängel aufweist, die nicht in der Artikelbeschreibung mitgeteilt wurden, kann der Käufer wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Sind wir dazu nicht in der Lage, weil der Artikel nicht mehr vorhanden ist, oder schlägt die Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl, ist der Käufer nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Für unsachgemäße Behandlung des Artikels, Beschädigung durch Unachtsamkeit, Nichtgefallen, Nichtpassen in der Wohnung haften wir nicht. Im Interesse des Käufers, zur Wahrung seiner Rechte bitten wir Sie, offensichtliche Mängel schnellstmöglich, schriftlich, per Email, Fax oder Brief bei uns geltend zu machen und im Einzelnen soweit wie möglich zu beschreiben.

5a. Kostentragung der regelmäßige Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts
Im Falle eines wirksamen Widerrufs haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei

6. Widerrufs- oder Rückgabebelehrung -Widerrufsbelehrung-
Widerrufsrecht
Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbraucher ist, gemäß § 13 BGB, jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen  ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Mapo GmbH
Matthias Pozorski
Nahestraße 32
D-64560 Riedstadt
Fax: 06158 916075
E-Mail: info@mapo-moebel.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung

7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung, aller gegen den Käufer bestehenden Ansprüchen, Eigentum von Mapo Import Export.

8. Datenspeicherung
Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendige Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß §33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

9. Haftungsausschluss
Die Inhalte unserer Webseiten werden von uns mit größter Sorgfalt erstellt und in regelmäßigen Abständen überarbeitet. Trotzdem können wir keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernehmen. Im Falle einer unbeabsichtigten Schutzverletzung wird berechtigt beanstandete Teil unverzüglich nach Benachrichtigung von der Seite entfernt. Wir haften nicht für Inhalte Dritter, auf die über Hyperlink einen Zugriff zu unseren Webseiten besteht. Wir übernehmen auch keine Haftung für mittelbar oder unmittelbar verursachte Schäden, die durch Verwendung der von uns bereitgestellten Informationen entstehen könnten.

10. Schlussbestimmungen
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der deutsche Vertragstext ist maßgebend. Entgegenstehende nationale/internationale Rechtsnormen sind ausgeschlossen. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Rechtsbeziehungen jeder Art ist der Sitz von Mapo Import-Export in Groß Gerau, Deutschland, soweit dies rechtlich möglich ist und der Besteller nicht Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine sonstige Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarung nichtig sein, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen und Vereinbarungen nicht berührt.